top of page

Das ist alivia

Der Name alivia leitet sich vom spanischen Verb aliviar ab, was entlasten oder erleichtern bedeutet. Und genau das ist mein Ziel: Euren Betrieb bei der Optimierung der Berufsbildung (betrieblichen Grundbildung) zu unterstützen. alivia bietet euch individuelle, auf eure Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen an.

Mit langjähriger Kompetenz und Erfahrung bringt alivia eure Berufsbildung auf das nächste Level. Bei alivia stehst du, euer Unternehmen und eure Lernenden im Mittelpunkt.
Die Bedürfnisse der einzelnen Anspruchsgruppen sind im Fokus und alivia geht gezielt darauf ein.

Entdeckt mit alivia neue Möglichkeiten und lasst euch inspirieren. So gestalten wir gemeinsam die Berufsbildung von morgen.

Warum wurde alivia gegründet?

Weil im Austausch mit Berufskolleginnen und -kollegen immer wieder ähnliche Probleme angesprochen werden und ich diese selbst auch erleben durfte:

Ein graues Icon, das die Ausbildungsplanung darstellt.

"Wir bilden schon lange Lernende aus, haben aber kein Konzept als Grundlage.
Das merkt man an der Ausbildungsqualität."

Ein graues Icon, das die Zeit darstellt.

"Das Tagegeschäft fordert die gesamte Aufmerksamkeit und es bleibt keine Zeit für Projekte oder Veränderungen."

Ein graues Icon, das eine offene Tür mit einem Pfeil, der nach aussen zeigt, darstellt.

"Unser Berufsbildner tritt aus – wir haben noch keine Nachfolgelösung. Wer betreut nun die Lernenden?"

Ein graues Icon, das einen hohen Workload einer Person darstellt.

"Während der Hochsaison von Mai bis September fehlen uns die Ressourcen, alle  Lernenden ausreichend zu betreuen."

Ein graues Icon, das die Auswahl der Lehrabgänger*innen darstellt.

"Ja, wir bilden Lernende aus – aber nach Lehrabschluss stellen wir sie nicht ein, weil sie doch zu wenig können."

Ein graues Icon, das ein Feuer zeigt.

"Feuerlöschaktionen gehören zum Alltag. Ich möchte öfters proaktiv statt reaktiv handeln können."

Lernende benötigen immer mehr Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung und der Orientierung im Erwachsenenleben. Gerade im Berufsalltag von Berufs- und Praxisbildner*innen bleibt dafür kaum Zeit. Die fachliche Ausbildung fordert bereits alle Ressourcen. Die Berufs- und Praxisbildner*innen sind zudem meist zu wenig für diesen beraterischen, coachenden und psychologischen Bereich ausgebildet.

Als Betrieb kann man sich oft nicht mit den persönlichen Themen der Lernenden beschäftigen. Man möchte sich auf die betrieblichen und schulischen Themen fokussieren. Trotzdem darf man diese nicht einfach unter den Tisch kehren – der Ausbildungserfolg leidet darunter.

So entschied ich, mit alivia den Betrieben und Lernenden das zu bieten, was im betrieblichen Rahmen oft nicht möglich ist.

Individuelle, persönliche und rasche Unterstützung für eine bessere Berufsausbildung.
Immer dort, wo alivia gebraucht wird.

Das Gesicht hinter alivia

Ich bin eine erfahrene Berufsbildnerin für kaufmännische Lernende und habe Erfahrung als Ausbildungsverantwortliche in verschiedenen anderen Berufen. Ich bin strategische und operative Expertin in der Berufsbildung. In mehreren Unternehmen konnte ich die Berufsbildung professionalisieren und bin geübt im Aufbau von Grundstrukturen, auch wenn die Ausbildung von Lernenden schon seit Jahren dazu gehört.
Das bedeutet immer auch ein kleiner Kulturwandel der Berufsbildung – diesen begleite ich professionell.

Die Berufsausbildung ist für mich eine Herzensangelegenheit. Deshalb möchte ich mit alivia mehr bieten, als im betrieblichen Alltag oft möglich ist.

Neben meinem Engagement für alivia bin ich als Prüfungsexpertin für die kaufmännischen Lernenden der Branche Bauen & Wohnen (Baukette) und ab Sommer 2024 als ÜK-Leiterin, ebenfalls in diesem Beruf, tätig. So bleibe ich im engen Austausch mit den Lernenden.

Ein Portrait der Geschäftsführerin und Gründerin von alivia, Leandra Horn.

Leandra Horn

Geschäftsführerin & Gründerin

Meine Ausbildungen

2024 - heute

Ausbildung zur betrieblichen Mentorin mit eidgenössischem Fachausweis

Lernwerkstatt Olten

Start August 2024, geplanter Abschluss im Jahr 2026/2027

2024

Prüfungsexpertin

Kombi-Basiskurs QV Kaufleute EFZ neue PEX Branchengruppe Produktion-Logistik-Handel

Eidgenössische Hochschule für Berufsbildung EHB

2019 - 2023

BSc Betriebsökonomie FH

FHNW, Brugg-Windisch

Fachmodul: Führungspsychologie und Konfliktmanagement

Studienrichtung: HRM & Change

Bachelorarbeit: Generationen Z und Alpha im Fokus: Das Potenzial von Social Media für die Rekrutierung von Lernenden

2022

Personalgewinnung mit Frechmut und Können

WEKA Business Media AG

2021

Personalassistentin HRSE

ipso Bildung AG

2021

Virtuelles Führen und Begleiten von Lernenden

Seminar ETH Zürich

2020

Berufsbildnerin in Lehrbetrieben

Berufsbildner.ch

Ein Foto von Leandra Horn, schwarz gekleidet vor einem schwarzen Hintergrund.
bottom of page